Schatzkiste

Kleine Schätze

Hier sind ein paar kleine Schätze gegen die Langeweile. (Einfach ausdrucken und loslegen):

Die Eisscholle (leicht)
Perlensuche (leicht-mittel)
Segeltörn (schwer)
Halloween (schwer)

kleine Schmuckstücke

Dies ist unsere "kleine" Schatzkiste. Hier möchten wir Euch ein paar Kleinigkeiten anbieten, die Euch sicher interessieren werden.

Wer schon mal bei unseren Jugend-Freizeiten dabei war, kennt sicher Tatiana's kleine Experimente und Gedankenspiele die zu später gerückter Stunde die kleinen, grauen Gehirnzellen anregen. Hier haben wir eine kleine Auswahl dieser Aufgaben zusammen gestellt damit Ihr sie im Freundeskreis und mit Euren Eltern mal ausprobieren könnt.

Wassereimer-Knobelspiel (Jugendzeltlager 2005 / Sommerfest 2011)

Daniel und Anna möchten 4 Liter Wasser abmessen. Sie haben ein 5 Liter Eimer und ein 3 Liter Eimer. Wie können sie 4 Liter Wasser mit den zwei Eimern abmessen?

Hinweis: Sie haben keine Waage zum abmessen und die Eimer haben keine Linien und Abtrennungen.

Lösung: Als erstes füllt Daniel den 5 Liter Eimer mit Wasser voll,dann schüttet er das Wasser in den 3 Liter Eimer um.Dann bleiben 2 Liter in dem 5 Liter Eimer übrig.Dann schüttet Anna den 3 Liter Eimer aus. Daniel schüttet nun die übrigen 2 Liter in den 3 Liter Eimer von Anna um. Nun ist in dem 5 Liter Eimer nichts mehr drin und in dem 3 Liter Eimer 2 Liter Wasser drin. Dann füllt Daniel den 5 Liter Eimer wieder mit Wasser voll und schüttet dann 1 Liter Wasser in den Eimer von Anna indem sich schon 2 Liter befinden...
Nun befinden sich in dem 3 Liter Eimer 3 Liter und in dem 5 Liter Eimer nur 4 Liter, weil 5 L - 1 L = 4 L.


Rätselgeschichte 1 (leicht):

Er wurde fristlos entlassen, weil er bei Rot über die Straße ging. Wer war das?

Lösung: Der Blindenhund

Rätselgeschichte 2 (leicht):

Der Mann schwitzte stark. Trotzdem hatte er dicke Handschuhe an. Wieso?

Lösung: Der Mann war Boxer.

Rätselgeschichte 3 (mittel):

Ein Mann ist tot. Er steckt im Schnee und es führen keinen Fußspuren oder Skispuren zu ihm. Es hat natürlich auch die letzten Tage nicht geschneit und es hat auch kein Wind geweht, der die Spuren hätte verwehen können.
Was ist passiert?

Lösung: Der Mann ist im Sessellift vergessen worden, als der abends abgeschaltet wurde. Irgendwann in der bitterkalten Nacht ist er dann gesprungen um nicht zu erfrieren. Naja, entweder der Aufprall hat ihn umgebracht, oder er hat sich beide Beine gebrochen und ist erfroren - wie auch immer, ein bestimmt nicht sehr schöner Tod.

Rätselgeschichte 4 (schwer):

Mitten in der Wüste liegt ein Toter. Er ist nackt und hat nur einen Streichholz in der Hand. Was ist passiert?

Tip 1: In einem halben Kilometer Entfernung liegen die Klamotten von zwei Leuten.

Lösung: Zwei Freunde waren im Ballon unterwegs. Der Ballon bekam Problem und drohte in der Wüste abzustürzen. Sie mussten Ballast verlieren, also haben sich ihrer Sachen entledigt. Das hat nicht gereicht. Also haben
sie (mit dem Streichholz -wer das kürzere Hölzchen zieht hat verloren) gelost wer springen muss.